Photovoltaik Familie sitzt gemeinsam im Garten auf einer gelben Decke - Klarsolar

10 Tipps für einen geringeren Stromverbrauch.

Wie kann man Strom sparen?

Deutschland ist nach Dänemark das europäische Land mit den teuersten Stromkosten – um die 30 Cent kostet eine Kilowattstunde Strom (kWh). Wie kann man Strom sparen? Wir haben 10 Tipps zusammengetragen, damit Ihre nächste Stromrechnung endlich ein wenig kleiner ausfällt

1. Energiesparende Elektrogeräte wählen.

Achten Sie in Zukunft beim Kauf eines neuen Elektrogerätes auf den Stromverbrauch und ersetzen Sie Ihre Geräte zuhause nach und nach mit einer stromsparenden Alternative. In der Zwischenzeit können Sie jedoch bereits Energie sparen, indem Sie Geräte im Standby komplett ausschalten bzw. vom Strom trennen. 

2. Kühlschrank richtig positionieren und nutzen.

Ihr Kühlschrank läuft 24/7 – Stromsparen durch Ausschalten ist hier nicht möglich. Dennoch gibt es einige Tipps, die Sie nutzen können, um Ihren Kühlschrank energiesparender zu machen: 

  • Positionieren Sie Ihren Kühlschrank so, dass er nicht in der Sonne oder in der Nähe von Wärmequellen steht. 
  • Achten Sie darauf, den Kühlschrank immer nur kurz zu öffnen. 
  • Eine Temperatur von 7 bis 8 Grad ist für die Kühlung völlig ausreichend. 

3. Die richtigen Lampen verwenden.

Mittlerweile sollte die Energiesparlampe bzw. die LED-Lampe Standard in jedem Haushalt sein. Mit der richtigen Wahl der Lampenschirme und Wandfarben lässt sich dennoch etwas mehr Strom sparen. Die Regel: Je heller die Wandfarbe und der Lampenschirm, desto heller wird auch der Raum und desto weniger Licht wird benötigt.  

4. Beim Kochen Strom sparen.

Mehrere Töpfe auf dem Herd und Volldampf im Backofen – Vor allem für aufwendige Gerichte verbrauchen wir viel Strom. Am meisten Strom sparen Sie mit einem Induktionsherd, energiesparenden Töpfen mit Deckeln, Backen ohne Vorheizen und die Nutzung der Restwärme auf dem Herd und im Ofen.  

5. Licht ausschalten.

Wer kennt diesen Tipp nicht: Beim Verlassen des Zimmers sollte das Licht ausgeschaltet werden. Aber man kann es sich noch einfacher machen und Durchgangszimmer, wie den Flur, mit einer Ausschaltautomatik versehen.  

6. Richtig Wäsche waschen.

Waschmaschine und Trockner sind wahre Stromfresser in jedem Haushalt. Um Energie zu sparen, sollten Sie deshalb möglichst volle Ladungen bei eher niedrigen Temperaturen und Umdrehungen waschen und Ihre Wäsche lieber auf der Wäscheleine trocknen lassen. 

7. Wärmer anziehen, statt mehr heizen.

Im Winter schnellen die Stromkosten in die Höhe, denn an kalten Tagen müssen wir unsere Wohnung heizen. Eine stromsparende Alternative zum Hochsommer-Feeling im Wohnzimmer ist der gemütliche und vor allem wärmende Wollpullover.  

8. Richtig lüften.

Viel Energie geht auch beim falschen Lüften verloren. Zum Beispiel dann, wenn das Fenster im Winter den ganzen Tag gekippt offensteht. Um Strom zu sparen, empfiehlt sich das Stoßlüften, bei dem die Fenster für wenige Minuten komplett geöffnet und alle Heizkörper ausgeschaltet werden.  

9. Photovoltaikanlage nutzen.

Der beste und effizienteste Weg Stromkosten zu sparen, ist die eigene Photovoltaikanlage. Nach einer Investition zu Beginn produziert Sie mit Hilfe der Sonne kostenlosen Strom, der selbst genutzt werden kann. Die teuren Preise der Stromanbieter können so zu einem großen Teil umgangen werden.  

10. Smart Home Manager für die Photovoltaikanlage.

Wenn Sie eine Photovoltaikanlage besitzen, empfiehlt sich ein Smart Home Manager. Dieser ermöglicht Ihnen, Geräte mit hohem Stromverbrauch immer dann anzuschalten, wenn besonders viel Solarstrom produziert wird. So betreiben Sie Waschmaschine, Trockner und Co. völlig ohne Stromkosten und nur mit Solarenergie. Mit einer App können Sie den Verbrauch im ganzen Haus genau Verfolgen und entsprechend agieren. 

Weitere Beiträge.

Klarsolar Referenz Photovoltaikanlage in Seeheim-Jugenheim in Hessen.

Lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Eigen produzierter Ökostrom und Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen sind nur zwei der vielen Vorteile einer Photovoltaikanlage. Doch ist die Investition in eine eigene Photovoltaikanlage…

Weiterlesen
Mann lädt sein E-Auto mit Hilfe der Wallbox auf.

E-Autos und Photovoltaik auf dem Dach kombinieren.

Elektromobilität ist eine der nachhaltigsten Möglichkeiten, längere Strecken zurückzulegen. In Kombination mit der Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach, kann das…

Weiterlesen
Photovoltaikanlage von der Seite - Klarsolar

Was ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz?

Als zentrale Säule der Energiewende wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) im April 2000 eingeführt und seitdem immer wieder weiterentwickelt. Mit Hilfe des EEG soll die Produktion von…

Weiterlesen
<br />
<b>Notice</b>:  Trying to access array offset on value of type bool in <b>/www/htdocs/w018ce15/klarsolar.de/wp-content/themes/klarsolar/inc/templates/components/component-hero.php</b> on line <b>49</b><br />

PV-Anlage in nur 3 Minuten konfigurieren.

Erhalten Sie direkt einen Kostenvoranschlag inkl. Wirtschaftlichkeitsberechnung.